Ihr Browser entspricht nicht der aktuellen Version und damit nicht unseren Sicherheitsansprüchen.
Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser (Mozilla Firefox, Google Chrome, Safari oder Internet Explorer ab Version 10).
Vielen Dank!

Die 10 InterPIN-Grundsätze

  1. Ihr Benutzername und Ihr Passwort werden nirgendwo gespeichert.
  2. Es werden keine Daten an Dritte weitergegeben. Es sei denn, Sie stimmen dem im Einzelfall zu.
  3. Es werden keine Daten erfasst, die über die Basis-Stammdaten und die jeweils aktuelle Transaktion hinausgehen.
  4. Es wird kein Bewegungsprofil und keine Historie gespeichert.
  5. Es wird keine sogenannte Analysesoftware (Google Analytics, PIWIK, o.ä.) verwendet.
  6. Die gesamte Kommunikation findet verschlüsselt bzw. mit verschlüsselten Daten statt.
  7. Die Daten werden verschlüsselt auf Servern in der Bundesrepublik Deutschland gespeichert und unterliegen dem deutschen Datenschutz.
  8. InterPIN ist in Bezug auf die Sicherheit sehr restruktiv. Bei angenommenen Hackversuchen wird das InterPIN-Konto automatisch gesperrt und kann nur von Ihnen per MasterKey entsperrt werden.
  9. Bei einer Löschung Ihres InterPIN-Kontos bleiben keinerlei Daten mehr im System. Wollen Sie InterPIN danach erneut nutzen, müssen Sie sich neu registrieren.
  10. InterPIN finanziert sich ausschließlich durch Freischaltungsgebühren und nicht durch Werbung.

Allgemeine Fragen zu InterPIN

Was ist InterPIN?

Internationale Persönliche Identifikations-Nummer.

Das ist die kleine, 4-stellige Nummer, die einen sicheren Login auf allen teilnehmenden Webseiten ermöglicht.

Hört sich einfach an - ist es auch!
Und sicherer geht's nicht.

Welches Ziel hat InterPIN?

Das Ziel von InterPIN ist, allen Usern einen einfachen und vor allem sehr sicheren Login in alle Onlineshops oder Webseiten zu ermöglichen.

Wie funktioniert die InterPIN-Bedienung?

Ganz einfach: Sie registrieren sich einmalig und kostenlos bei InterPIN mit einem Benutzernamen, einer gültigen E-Mail-Adresse und einem Passwort, geben eine gültige Adresse an und registrieren mindestens ein mobiles Endgerät, mit dem Sie die InterPIN-App nutzen möchten.

Ab dann können Sie sich in alle teilnehmenden Webseiten mit Ihrem InterPIN-Benutzernamen und dem InterPIN-Passwort einloggen, indem Sie über das registrierte Gerät mit der InterPIN-App den Login freigeben.

Erhalte ich von InterPIN Mails, Nachrichten, Protokolle?

Sie erhalten keine Protokolle, weil keine Nutzungsdaten oder Bewegungsprofile gespeichert werden. Eine Mail von InterPIN erhalten Sie nur:

  • Einmalig nach der Registrierung mit einem Bestätigungslink
  • Nach der Freischaltung oder Sperre oder Löschung Ihres InterPIN-Kontos und bei der Registrierung/Löschung von Endgeräten
  • Nach längerer Inaktivität erhalten Sie eine Kontrollmail zur Verifizierung Ihrer E-Mail-Adresse mit einem Bestätigungslink
  • Sie erhalten auch eine Mail, wenn der Verdacht besteht, dass jemand versucht hat, Ihren InterPIN Account unberechtigt zu benutzen und Ihr InterPIN Account deshalb gesperrt wurde

Wichtige Neuigkeiten erfahren Sie bei der Nutzung des InterPIN Logins.

Sie erhalten keine Rund- oder Werbemails.

Was ist der MasterKey?

Der MasterKey ist eine 7-stellige Zahl, die Ihnen nur einmalig bei der Erstellung des InterPIN Accounts per E-Mail zugesandt wird.

Notieren oder drucken Sie sich den MasterKey aus und bewahren Sie diesen gut auf!

Verwechseln Sie bitte nicht den 7-stelligen MasterKey mit der InterPIN.

Sie brauchen den MasterKey ausschließlich:

  • Bei jeder Änderung Ihrer Hardwareliste, Ihrer Stammdaten oder Ihres Passwortes
  • Für das Entsperren Ihres InterPIN Accounts nach einer Sperre

Der MasterKey wird niemals im Benutzernamen oder Passwortfeld eingegeben und wird auch niemals für den Login auf externen Seiten benötigt!

Fragen zur Sicherheit, Datenspeicherung und -Weitergabe

Wie sicher sind meine Daten bei InterPIN?

Aus folgenden Gründen sind Ihre Daten sicher:

  • Die Daten werden auf deutschen Servern gespeichert und unterliegen dem deutschen Datenschutzgesetz
  • Die Daten können von Ihnen selbst schnell und einfach gesperrt oder auch unwiederbringbar (physisch) gelöscht werden
  • Die Login-Daten und der MasterKey sind unwiederbringbar verschlüsselt in der Datenbank gespeichert und für Hacker (und auch die NSA) absolut unbrauchbar und wertlos. Niemand kann Ihnen die Zugangsdaten oder den MasterKEY nennen oder wiederherstellen. Haben Sie die Daten verloren oder vergessen, müssen Sie das InterPIN-Konto löschen und neu anlegen.
Wenn Sie den Account nicht mehr löschen können, weil Ihnen die Zugangsdaten fehlen, wird dieser automatisch nach 6 Monaten Inaktivität gelöscht.

Was speichert InterPIN von mir?

Wir speichern nur die Stammdaten, die Sie selbst eingeben.

Mindestens ist das die E-Mail-Adresse zur Identifikation und Ihre Anschrift. So ersparen Sie sich die Arbeit, mit jedem Login auf externen Webseiten immer wieder auch Ihre Adressdaten (Rechnungsadresse und Lieferadresse) angeben zu müssen.

Außerdem speichern wir die nicht wiederherstellbar verschlüsselten Merkmale von den bei InterPIN registrierten Geräten.

Wer erhält meine InterPIN-Daten und wie geht das?

Jeder Betreiber eines Onlineshops oder einer Webseite, auf der Sie sich anmelden müssen, kann Ihnen auch den Login über InterPIN ermöglichen. Dazu muss er selbst auch ein InterPIN-Konto anlegen.

Wenn Sie sich dann erfolgreich auf dieser Webseite über den InterPIN-Button einloggen, erhält der Betreiber der Webseite Ihre Stammdaten. Das sind dann mindestens Ihre E-Mail-Adresse zur Identifikation und Ihre Adressdaten.

Selbstverständlich ist die Kommunikation mit der externen Website verschlüsselt.

Welche Vorteile gibt es gegenüber den Social Logins?

Mit den sogenannten Social Logins geben Sie in der Regel weit mehr Daten an den Webseitenbetreiber weiter, als eigentlich für die Identifizierung notwendig sind. Nicht selten landen so auch Ihre Kontakte in den Statistiken und bei den Datensammlern der Werbeindustrie.

Mit der Nutzung der Social Logins werden Sie noch transparenter und verfolgbarer, als Sie es ohnehin schon sind.

Bald wissen alle und jeder, was Sie wann wo gekauft haben, welche Vorlieben Sie haben und mit welcher Werbung Sie am erfolgversprechendsten torpediert werden können.

Mit InterPIN nutzen Sie den sicheren Login ausschließlich zum Login auf einer Webseite. Eine Historie oder Bewegungsprofile werden nicht erstellt.

Fragen zur InterPIN-App

Welche Daten speichert und sendet die InterPIN-App?

Bei der Anforderung der InterPIN werden nur Ihre InterPIN-User-ID und ein aus den individuellen Merkmalen Ihres Gerätes erstellter, individueller und einmaliger Geräteschlüssel (nicht die Daten selbst) verschlüsselt an den InterPIN-Server übertragen.

Keine anderen Daten werden ausgelesen, gespeichert oder übertragen. Versprochen!

Für welche Geräte gibt es die InterPIN-App?

Zur Zeit gibt es die InterPIN-App für Android- und iOS-Geräte.

Warum gibt es keine Desktop-App?

Desktop-PC's können relativ einfach von Malware oder Viren befallen sein und ermöglichen einem Dritten unbefugten Zugriff auf diesen kompromittierten Rechner. Somit ist es Dritten nicht nur möglich, in den Besitz von Usernamen und Passwort zu gelangen, sondern auch Programme auf dem Rechner auszuführen. Um diesem Missbrauch vorzubeugen, gibt es keine InterPIN-Desktop-App.

Problembehandlung

Ich habe mein Passwort vergessen

Es gibt bei InterPIN aus Sicherheitsgründen keine Möglichkeit, ein verlorenes Passwort zu erneuern.

Sie können dann nur noch Ihr InterPIN-Konto löschen und sich neu anmelden.

Klicken Sie auf der InterPIN-Website auf "Löschen/Sperren/Entsperren" und folgenden Sie den Anweisungen.

Meine E-Mail-Adresse hat sich geändert

Auch hier gibt es aus Sicherheitsgründen nur die Möglichkeit, das InterPIN-Konto zu löschen und neu anzulegen.

Mein Handy wurde gestohlen / habe ich verloren

Wenn das Gerät bei InterPIN registriert war, loggen Sie sich bei InterPIN ein und löschen Sie das entsprechende Gerät aus Ihrer Hardwareliste. Der Dieb bräuchte zusätzlich zum Endgerät Ihren InterPIN-Benutzernamen und das Passwort, um Ihr InterPIN-Konto missbräuchlich zu nutzen. Änderungen der Geräteliste sind nur mit dem MasterKey möglich.

Auch beim Tausch einer SIM-Karte muss das Handy für die Nutzung von InterPIN neu registriert werden.

Sollte das gestohlene oder verlorene Gerät Ihr einziges bei InterPIN registrierte Gerät sein, sperren Sie Ihren Account per Löschantrag und löschen Sie dann mit dem Hardwarelöschcode, den wir Ihnen an Ihre Notfall-E-Mailadresse gesendet haben, Ihre gesamte Hardwareliste.

Haben Sie keine Notfall-E-Mailadresse angelegt, bleibt Ihnen nur noch die Löschung Ihres InterPIN-Accounts und eine erneute Registrierung.

Ich habe meinen MasterKey vergessen / verloren

Dann können Sie zwar den InterPIN-Login noch nutzen, aber leider keine Daten ändern oder weitere Hardware registrieren. Sollte das erforderlich werden, müssen Sie Ihr InterPIN-Konto löschen und neu anlegen.

Eine Löschung ist auf Anforderung per E-Mail mit Klick auf den Bestätigungslink möglich.

Ich habe den Telefonanbieter gewechselt

Loggen Sie sich bei InterPIN mit einem anderen registrierten Gerät ein, löschen Sie das betreffende Gerät aus der Hardwareliste und registrieren Sie es neu.

Sollten Sie nur dieses eine Gerät registriert haben, können Sie über die InterPIN-Website unter "Löschen/Sperren/Entsperren" die gesamte Hardwareliste löschen. Loggen Sie sich danach bei InterPIN ein und registrieren Sie das Gerät mit der neuen SIM-Karte.

Preise, Werbung

Was kostet mich die InterPIN-Nutzung?

Eine Registrierung bei InterPIN ist kostenlos.

Die Einbindung von InterPIN zum Login auf Ihrer Webseite oder Onlineshop ist ebenfalls kostenlos.

Nach der Einführungsphase zum 01.06.2015 ist eine Nutzungsgebühr in Höhe von 0,99 € / Jahr fällig.

Das ist doch ein faires Geschäft, oder?

Dafür bleibt InterPIN auf Dauer sicher und unabhängig! VERSPROCHEN!


© 2017 - InterPIN by Markus Software GmbH

Informationen


FAQ
×